PfingstRausch verspricht Frequenzen ohne Grenzen

Pfingstrausch_BWBB - Kopie

Foto: Heiko Richartz

pfingstflyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haan ist um eine Großveranstaltung reicher: Von Dienstag, 10., bis Samstag, 14. Mai, organisieren ein engagiertes Team um den Leiter der Musikschule Haan, Thomas Krautwig, sowie diverse Kräfte aus der Gartenstadt das Musik- und Kulturfestival PfingstRausch.

Höhepunkt wird am Samstag, 14. Mai, ein großes Straßenfest entlang der Kaiserstraße zwischen Alter Markt und Windhövel sein, bei dem nicht nur rund 30 Bands und Solokünstler auf vier Bühnen unterschiedliche Musikstile präsentieren sondern zudem das in den PfingstRausch integrierte Bürgerfest stattfindet.

„Über den Ablauf am 14. Mai werden wir aufgrund des Umfangs gesondert und im Rahmen einer Pressekonferenz informieren“, sagt Thomas Krautwig. Zuständig für die Besetzung des traditionellen Bürgerfestes, bei dem sich örtliche Vereine und Institutionen vorstellen, ist Elmar Jünemann, Leiter der städtischen Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur. „Bisher haben wir 25 Teilnehmer registriert. Wir geben den Akteuren jedoch bewusst die Chance, sich auch kurzfristig noch zu entscheiden“, so Jünemann.

Bekannt geben die Organisatoren nun, welche Veranstaltungen von Dienstag bis Freitag vorgesehen sind:

Zum Auftakt spendiert die Stadt-Sparkasse Haan am Dienstag, 10. Mai, um 19.30 Uhr auf dem Neuen Markt zum nunmehr dritten Mal ein Open Air-Konzert der Big Band der Bundeswehr.

Am Mittwoch, 11. Mai, gastiert in der Alten Pumpstation, Zur Pumpstation 2, das Matthias Keul Quartett mit einer Mischung aus Jazz und World Music zu afrikanischen und orientalischen Rhythmen.

Lernende der Musikschule Haan verwandeln am Donnerstag, 12. Mai, um 18.30 Uhr das Forum im Dieker Carré, Dieker Straße 69, in einen Live-Club. Ensembles, Bands und Solisten aller Altersklassen führen Rock, Pop und Jazz auf.

In der Kulturhalle des Rockin’ Rooster Club an der Dieselstraße 5 formieren sich schließlich am Freitag, 13. Mai, um 19.30 Uhr, fünf Studio- und Bühnenprofimusiker zur Session-Combo „Papalagi“ und lassen vor dem Publikum eine musikalischen Weltreise durch aller Herren Länder entstehen.

Informationen zu den einzelnen Elementen des PfingstRausch sowie zu den auftretenden Künstlern unter www.pfingstrausch.de